Familienwanderung auf den Dobratsch

Wandertour auf den Dobratsch

Ausgangspunkt: Villacher Hochalpenstrasse - letzter Parkplatz 

Der Aufstieg auf den Dobratsch über die Villacher Hochalpenstrasse stellt eine leichte Bergtour dar, die auf Grund des geringen Höhenunterschieds sowie der kurzen Gehzeit kaum Schwierigkeiten bereiten wird. Die auch für Kinder geeignete Wanderroute auf den Dobratsch wird häufig als Ausflugsziel für Familien aufgesucht.

Die Begehung des Dobratsch startet auf einer Seehöhe von1743 Metern, auf der die Villacher Hochalpenstrasse endet. Von hier beginnt der Anstieg auf den Dobratsch, der sich über 424 Höhenmeter sowie rund 2,5 Stunden an Gehzeit erstreckt. Auf dem Gipfel der 2167 Meter hohen Erhebung erwartet die Wanderer ein neues Alpenschutzhaus. Es wurde bereits 2010 fertiggestellt und bildet eine der großen Attraktionen der Wanderroute Dobratsch. Darüber hinaus begeistert die Fernsicht am Gipfel, die von der Stadt Villach über die Kärntner Seenlandschaft bis hin zu den Julischen Alpen reicht.

Wanderung am Dobratsch in Kärnten

Ins Besondere für Familien stellt der Dobratsch ein äußerst beliebtes Ausflugsziel in Kärnten dar. Auf Grund der leichten Erreichbarkeit über die Villacher Hochalpenstrasse wird die Wanderung am Dobratsch auch häufig besucht.

Auf dem Rückweg können wir uns im Gipfelhaus super stärken und für unser leibliches Wohl sorgen. Das Ludwig-Walter-Haus in 2143 Meter Seehöhe liegt unmittelbar unter dem Gipfel des Dobratsch. Sein Ursprung reicht bis an den Anfang des 19. Jahrhunderts zurück, das Schutzhaus gilt somit heute als die älteste Berghütte in den Ostalpen.

Wanderroute auf einer Karte anzeigen

Tourdaten:
Schwierigkeitmittel
Streckegesamt 63,9km
Aufstieg / Abstieg1.609m / 1610m
Dauergesamt 20h
niedrigster Punkt / höchster Punkt      504m / 1.026m
zur Wanderroute Dobratsch